Pummbaeren, Petra Pumm, Teddybären nähen, Teddys basteln, Bären machen, Teddyshop, Stoffpuppen Herstellung, Waldorfpuppen, Bastelmaterial für Teddybären und Stoffpüppchen, Bärenklinik, Teddykrankenhaus, Reparaturen von Stofftieren, Unikate Künstlerbären nach eigenen Schnitten, Teddyshop mit Teddyaugen, Mohair, Plüsch und vieles mehr
   
HomeImpressumOnline-ShopAdoptionszentraleBärenklinik  über Pummbaeren

FAQ
 

Nach oben

Teddybären
Stoffpüppchen
Adoptionszentrale
Abschied und Neubeginn
über Pummbaeren
Links

 

 

 

Top 50 Stofftiere

Impressum
Homepage Design
pp-websites

Häufig an mich gestellte Fragen und meine Antworten
kann man hier nachlesen   Sofort zu den Fragen und Antworten (bitte hier anklicken)

Kleines Vorwort :

Nicht dass ich faul bin, aber...................

Niemals hätte ich erwartet, soviel positive Resonanz auf meine Seiten zu erhalten - das spornt natürlich auch an, weiterzumachen und immer besser zu werden. Viele Ideen warten noch auf Ihre Verwirklichung.
Manchmal wird die Zeit für andere Dinge allerdings knapp.

Da ich an manchen Tagen viel Zeit mit der Beantwortung von Fragen verbringe, die mir manchmal bereits mehrmals gestellt wurden, möchte ich Ihnen/Euch hier die Gelegenheit geben, ein wenig in den häufig gestellten Fragen und meinen Antworten darauf zu stöbern.

Ich freue mich nach wie vor über jedes einzelne E-Mail und jeden Brief, den ich erhalte. Natürlich beantworte sie persönlich und so gut ich eben kann. Manchmal kann es halt etwas dauern.... :-)
Wer möglichst schnell eine Antwort bekommen möchte, wendet sich einfach im Forum an alle Besucher dieser Seiten.

Ich möchte aber nicht, dass Sie /Ihr jetzt denkt, dass ich keine Mails mehr bekommen möchte - nach wie vor liegt mir besonders viel daran, zu erfahren, wer mich hier besucht und etwas über Sie/Euch und Eure Hobbys zu erfahren.

Mein wichtigstes Anliegen bleibt :
Ich möchte mich mit Ihnen/Euch über Ihre/Eure Erfahrungen in der Bären- und Puppenwelt austauschen. Es gibt noch immer so viel Neues, was ich nicht weiß und auch noch lernen möchte!

Ich weiß aus so mancher Mail, die mich erreicht hat, dass manche Menschen etwas Mut brauchen, in ein Gästebuch oder sogar an mich persönlich zu schreiben - aber keine Angst - das ging mir und anderen auch so.
Nur Mut - ich beiße nicht!

Petra Pumm 


Ich schätze, dass das hier nur ein Bruchteil der Fragen ist, die mir
durchschnittlich gestellt werden.
Ich werde jetzt nach und nach
versuchen, sie zu beantworten.
Also, immer mal wieder reinschauen!

bullet

Teddybären und Stoffpüppchen

bullet

Materialien

bullet

Schnitte/ Kurse/ Ausstellungen

bullet

Homepageerstellung

bullet

Wohnort

bullet

Persönliches


Antworten auf häufig gestellte Fragen

(sortiert nach Oberbegriffen, dann findet
man sich vielleicht besser zurecht)

Osterhase - Hier geht´s zu den aktuellen Seiten "Immer mal was Neues"

Teddybären und Stoffpüppchen

bullet 

Seit wann arbeitest Du Teddybären / Stoffpüppchen?
Seit Anfang 1993 die Stoffpüppchen - so etwa ab Mitte 1994 die Teddybären.

bullet 

Wo hast Du gelernt Teddybären und Puppen herzustellen?
Learning by doing. Ja und Nein, ich habe natürlich auch  Anleitungshefte gewälzt, ausprobiert und dann irgendwann sogar mal einen Teddybärenkurs mitgemacht an der Kreisvolkshochschule. Der hat mir allerdings ehrlich gesagt nicht ganz so viel gebracht wie erhofft....

bullet 

Wie viele Teddybären / Stoffpüppchen hast Du bisher gearbeitet?
So ca. 300 Teddybären und vielleicht 100 Stoffpüppchen - ich habe sie nie alle gezählt - zusätzlich ebenso viele Puppenkleider. Daneben noch Hüpfkissen für meine Kinder, Stillkissen, Kuschelkissen, Stofftiere, Kasperlepuppen usw. - es ist so einiges zusammengekommen in den letzten Jahren.....

bullet 

Wie viele Teddybären / Stoffpüppchen arbeitest Du pro Jahr?
Oh, je nachdem - bevor ich diese Homepage angefangen habe, waren es so im Monat ein Bär und eine Stoffpuppe. Wobei ich immer phasenweise arbeite: mal mehr nur die Bären und dann wieder nur Püppchen....
Im Moment schaffe ich gerade mal 2-3 Bären im Jahr, da mich die Reparaturen und der Versand der Bastelmaterialien doch sehr fordern..

bullet 

Wie lange arbeitest Du an einem Teddybären/ an einer Stoffpuppe?
An einer Stoffpuppe inkl. Kleidchen so ca. 8-10 Stunden - manchmal mehr, manchmal weniger (Je nach Aufwand).
An einem Bären so ca. 10-12 Stunden

Zurück zum Fragenkatalog

Materialien

bullet

Welche Materialien verwendest Du?
Ich arbeite am liebsten mit Mohair. Ich finde, es gibt kein zweites Material in der Vielfalt. Ich liebe es, wie sich das Material anfühlt - fast wie echtes Fell. Für Kinderbären verwende ich auch gern Baumwollmaterialien, die sind gut waschbar und auch für allergische Kinder ganz gut verträglich.
Ich stopfe meine Bären und Püppchen am liebsten mit Schafwolle (oder falls ausdrücklich gewünscht mit Synthetik).

bullet

Macht das Bären- und Püppchenmachen eigentlich süchtig?
Ja, vorsichtig anfangen - es weitet sich leicht aus....

bullet

Machst Du die Kleidung für Deine Püppchen/Bären eigentlich selbst oder kaufst Du die?
Mach ich alles selber.

bullet

Hast Du schon mal Teddybären / Püppchen über das Internet verkauft?
Ja - siehe adoptierte Bären

bullet

Was kann man für einen Teddybären oder ein Stoffpüppchen nehmen?
Was soll ich da sagen? Kalkulieren wir doch einfach mal:
Das Material für einen ca. 40 cm großen Mohairbären kostet mich zwischen 30 bis 50 EUR  (manchmal noch mehr - Mohair kann bis 180 EUR den Meter kosten). Zusätzlich zum Material rechne ich pro Arbeitsstunde 10 EUR (soviel wie eine Putzfrau für ihre Arbeit bekommt, möchte ich auch dafür haben - allerdings liegen deren Stundensätze mittlerweile schon bei mind. 12,50 EUR).
An einem Bären arbeite ich ca. 10 Std. (mal auch länger).
Macht alles zusammen für einen 40 cm Bären rund 100,- bis 130,- EUR.
Nicht gerechnet sind hier Stunden, die man braucht um das Material zu besorgen, Schnitte zu erstellen oder als Aussteller auf Börsen verbrachte Zeit (gezahltes Standgeld bleibt jetzt mal ganz außen vor).

Zurück zum Fragenkatalog

Schnitte/ Kurse/ Ausstellungen

bullet

Arbeitest Du nur nach eigenen Schnitten?
Ich habe ungefähr in 1998 damit begonnen, eigene Schnitte auszuprobieren und nicht nur mit abgeänderten fremden Schnitten zu arbeiten - inzwischen arbeite ich nur noch nach meinen eigenen Schnitten.
Mittlerweile bin ich auch  recht zufrieden damit. Nur der "Überbär" will mir einfach nicht gelingen. Irgendwie ist ja auch fast alles Machbare schon ausgereizt.

bullet

Verkaufst Du eigene Schnitte?
Ja und auch komplette Bastelpackungen siehe Onlineshop unter www.teddymaterial.de

bullet

Hast Du Schnitte, die Du mir mal kopieren und zumailen kannst?
Nein, das tut mir leid. - ich maile keine Schnitte zu.
Ich verkaufe aber meine eigene Schnitte - Schnitte anderer Bärenmacher kann man überall kaufen - viele schöne Einsteigerschnitte gibt es in den bekannten Teddybärenzeitschriften - wenn man sie beim Kaufmann um die Ecke nicht bekommt, sollte man zum nächsten größeren Bahnhof gehen - dort ist meist die Zeitschriftenauswahl größer. Adressen von Teddybär-Zeitschriften im Internet findet man auf meiner Linkseite .

bullet

Gibst Du auch Kurse?
Früher ja - mittlerweile fehlt mir einfach die Zeit dazu!

bullet

Wo gibst Du Kurse?
Kurse habe ich vor Jahren mal über die Kreisvolkshochschule angeboten. Leider kommen meistens nicht die benötigten 10 Teilnehmer zusammen. Dann arbeitete ich mit denen, die dazu Lust haben, bei mir zu Hause. Das macht sowieso mehr Spaß. Ich arbeite aber am liebsten in ganz kleinen Gruppen - alles über 5 Teilnehmer ist eigentlich schon zuviel. Ich kann dann dem Einzelnen nicht mehr gerecht werden.

bullet

Wie viele Teilnehmer sollte / darf so ein Kurs haben?
Antwort siehe oben!

bullet

Was kostet so ein Kurs?
Der Kurs läuft zwischen 8 und 10 Stunden. Davon entfallen 1,5 Std. auf Vorbereitungsstunden (Materialkunde, Material aussuchen, Allgemeines zum Thema Bärenmachen).
Der Kurs kostet pro Teilnehmer/Std. und je nach Anzahl der Teilnehmer ab 6 EUR/Std. Meistens werden wir nicht fertig, weil soviel geklönt wird - dann machen wir halt etwas länger... mir ist halt wichtig, dass die Teilnehmer zufrieden sind und ein Ergebnis erzielen, mit dem sie dann auch zufrieden sind.

bullet

Ich möchte auch Kurse geben - Kannst Du mir ein paar Tipps geben?
Kann ich schon, aber das würde hier zu weit führen. Schreiben Sie mir!

bullet

Nimmst Du an Ausstellungen teil?
Ja, hier vor Ort - in der näheren Umgebung und soweit sich die Möglichkeit dazu ergibt. Meine Söhne sind noch recht klein - und dauernd Hin- und Herreisen kann ich mir gar nicht leisten.

bullet

Hast Du schon an größeren Ausstellungen teilgenommen?
Nein, noch nicht.

bullet

Hast Du schon an Wettbewerben teilgenommen?
Nein, bisher noch nicht.

bullet

Hast Du bei Wettbewerben schon Preise gewonnen?
Nein, ich habe noch nie an einem Wettbewerb teilgenommen - aber was nicht ist, kann ja noch mal irgendwann werden :-) - und außerdem - ist das eigentlich so wichtig????

Zurück zum Fragenkatalog

Homepageerstellung

bullet

Hast Du Deine Homepage ganz allein gemacht?
Ja, mein Mann hilft ab und zu, wenn ich nicht mehr weiter weiß- er weiß am besten Bescheid, welche Programme wir haben und was man wofür benutzen muss.
Er hat mich auch in das erste Arbeiten an einer Homepage eingeführt - letztendlich hat es bestimmt 3 Monate gedauert, bis ich so einigermaßen zufrieden war und in etwa wusste, wie man es machen muss.

Mittlerweile arbeite ich seit 98 Jahren an diesen (und anderen) Seiten - ich würde auch heute nie behaupten, alles zu beherrschen - es ändert sich ständig was und es kommt andauernd Neues im Internet hinzu. Trotzdem stellt sich allmählich so etwas wie eine gewisse Routine im Umgang mit der Homepageerstellung ein.
Nach wie vor macht es mir jedenfalls sehr viel Spaß an diesen Seiten zu arbeiten.

bullet

Ich würde auch gern eine Homepage erstellen - kannst Du mir sagen, wie man das macht?
Das ist eine Frage, die ich so kurz und knapp nicht beantworten kann und will. Ich selbst habe und verwende immer noch viel Zeit darauf, zu lernen, wie man eine HP erstellt - ich bin kein Profi und habe mir nach und nach alles selbst zusammengesucht. Und - es gibt viele Seiten im Internet, die sich speziell mit der Erstellung von Homepages beschäftigen - dort sollte man zuerst nachschauen. Sehr hilfreich ist auch die Seite von Stefan Münz über HTML.
Zumindest braucht man einen guten Homepage-Editor und viel Zeit (um sich einzuarbeiten). Man sollte sich auch diverse Homepages anschauen, die sich mit demselben Thema beschäftigen und schauen, wie andere ihre Seiten aufgebaut haben. Und dann sollte man meiner Meinung nach auch bedenken, dass so eine HP gepflegt sein will - es genügt nicht, einmal eine Seite ins Netz zu stellen und sich dann nicht mehr darum zu kümmern.

bullet

Womit (mit welchem Editor) hast Du Deine Homepage erstellt?
mit FrontPage

bullet

Kann ich meine Homepage mit Deiner verlinken? Hast Du Interesse an einem Linktausch?
Sofern Deine HP etwas mit Teddybären und Stoffpüppchen zu tun hat ja. Auch gute Hobbyseiten interessieren mich.
Auch an regionalen Links aus meinem näheren Heimatbereich bin ich interessiert.

bullet

Macht das Internet / die eigene Homepage eigentlich süchtig?
Unbedingt vorsichtig sein!
Ja, es kann richtig süchtig machen :-)

Zurück zum Fragenkatalog

Wohnort

bullet

Wo wohnst Du?
In Scharnebeck, einem kleinen Ort mit ca. 3300 Einwohnern.

bullet

Wo liegt Scharnebeck?
Deutschland/Niedersachsen - Unterhalb Hamburgs, in der Nähe von Lüneburg.

Zurück zum Fragenkatalog

Persönliches

bullet

Wie schaffst Du das, Kinder, Ehemann, Eltern-Kind-Arbeit, Teddybären und Stoffpüppchen und dann noch eine eigene Homepage?
Ich arbeite von zu hause aus und mache viel auch abends und nachts, aber....
Manchmal schaffe ich das nicht! Dann muss mein Mann mit einspringen.

bullet

Hast Du ein Geschäft/einen eigenen Laden? Bist Du selbständig?
ja - seit 1999 bin ich selbstständig und habe meine Werkstatt zu Hause.

bullet

Was hast du eigentlich früher (vor den Kindern) gemacht? 
Ich habe als Angestellte im Büro gearbeitet.

Zurück zum Fragenkatalog