Herzlich willkommen zum Stoffpuppen-Kurs der Pummbaeren!

SchlenkerpüppchenAnziehpüppchen

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen gern per E-Mail
oder
per Telefon (ab 15 Uhr - sonst AB)  + 49 (0) 4136-458 zur Verfügung

 

Home ] Benötigte Nähkenntnisse ] Benötigte Materialien ] Teil 1- der Kopf ] Teil 2 - das Gesicht ] [ Teil 3 - der Körper ] Teil 4 - Verbindung Kopf/Körper ] Fertigstellung Anziehpüppchen ] Fertigstellung Schlenkerpüppchen ]
Nach oben ]

Bastelmaterial und Zubehör für Ihre selbst genähten Stoffpuppen / Waldorfpuppen
bequem per Onlineshop können Sie einkaufen, wenn Sie obigen Link anklicken!

 

Legen Sie den Trikot auf die rechte Seite - die linke Seite liegt oben.
Dehnrichtung ist horizontal - der Stoff liegt einfach.
SK38.jpg (14415 Byte)
Legen Sie den Körperschnitt auf den Trikot und zeichnen Sie ihn mit einem wasserfesten Stift auf den Stoff. SK39.jpg (12762 Byte)
Schneiden Sie anschließend diese eine Körperhälfte aus.
Schneiden Sie nicht die Abnäher aus.
SK40.jpg (19773 Byte)
Nähen Sie die Abnäher an den Beinen.
Den überstehenden Stoff an den Abnähern können Sie nun abschneiden.
SK41.jpg (17689 Byte)
Legen Sie das so vorbereitete Körperteil - es ist das Rückenteil - mit der rechten Seite auf Ihren Trikot.
Trikot und Rückenteil liegen nun rechts auf rechts aufeinander - achten Sie immer auf die Dehnrichtung des Stoffes - sie muss horizontal verlaufen. Der Stoff soll sich in der Breite dehnen.
SK42.jpg (14037 Byte)
Stecken Sie das Rückenteil mit Stecknadeln auf dem Trikot fest und schneiden Sie danach großzügig beide Teile aus.

Mehr als abgebildet müssen Sie nicht ausschneiden - umso besser lässt sich der Stoff nähen.

SK43.jpg (14371 Byte)
Nähen Sie mit schmalem, kleinem Zickzackstich auf oder knapp innerhalb der vorgezeichneten Linie des Rückenteils beide Körperhälften zusammen - lassen Sie oben die Öffnung für den Kopf offen. Sk44.jpg (12945 Byte)
Ist alles zusammengenäht, können Sie den Körper mit einer Nahtzugabe von 0,50 cm ausschneiden.

Schneiden Sie die Nahtzugabe an den extremen Rundungen zwischen den Beinen und unter den Armen ein wenig ein - vorsichtig - nicht die Naht zerschneiden.

Sk45.jpg (20552 Byte)
So sieht der fertige Körper von vorne aus - hier sind keine Abnäher notwendig. Sk46.jpg (9192 Byte)
Wenden Sie den Körper.
Legen Sie Ihren vorbereiteten Kopf an den Körper an und schauen Sie nach, ob die Proportionen stimmen.
Sk47.jpg (12083 Byte)
Sind Sie zufrieden, so können Sie mit dem Stopfen des Körpers beginnen. sk52.jpg (16664 Byte)
Beginnen Sie an den Füßen.

Füllen Sie in beide Füße gleich viel Material - beginnen Sie mit kleineren Mengen und stopfen Sie die Schafwolle/Bastelwatte gut und fest in die Fußspitzen.

sk53.jpg (13655 Byte)
Ein Stopfholz leistet mir gute Dienste - man kann sich aber auch mit dem Stiel eines einfachen Holz-Kochlöffels behelfen. sk54.jpg (16306 Byte)
Füllen Sie die Hände auf dieselbe Weise wie die Füße. sk56.jpg (8438 Byte)
Überprüfen Sie, ob beide Füße und auch beide Hände gleich groß sind - stimmen auch die Proportionen im Verhältnis zum Rest des Körpers? sk57.jpg (8957 Byte)
Sind Sie zufrieden, so binden Sie mit dem handfaden die Hände und Füße fest ab und verknoten die Fadenenden. sk58.jpg (10428 Byte)
Lassen Sie die Fadenenden dran - die brauchen Sie später noch zum Fertigstellen der Hände und Füße.

So sollte der Körper jetzt aussehen.

sk60.jpg (16523 Byte)
Um die Beine zu stopfen, legen Sie sich jeweils dieselbe Menge Schafwolle/Bastelwatte bereit. So ist es leichter die Gliedmaßen gleichmäßig zu füllen. sk62.jpg (7820 Byte)
Schieben Sie die Füllwolle in die Beine - so dürfen jetzt größere Mengen verwenden - lauter kleine Bälle würde die Beine knubbelig werden lassen.

Wollen Sie ein Schlenkerpüppchen machen, so füllen Sie an dieser Stelle bitte anstatt Füllwolle das Granulat ein.
Füllen Sie nicht zu viel Granulat ein.

sk63.jpg (13119 Byte)
De Beine sind gefüllt und werden jetzt in Oberschenkelhöhe/Hüfthöhe abgenäht. sk64.jpg (22610 Byte)
Wenn Sie sich das nicht mit der Nähmaschine zutrauen, nähen Sie die Naht mit der Hand - benutzen Sie den Steppstich sk65.jpg (18773 Byte)
So sollte anschließend der Körper aussehen - die Füllung der Beine kann nicht mehr verrutschen.
Wichtig besonders, wenn man Granulat in den Körper füllt.
sk66.jpg (16736 Byte)
Jetzt werden auch die Arme auf dieselbe Weise wie die Beine gestopft oder mit Granulat gefüllt. sk67.jpg (12378 Byte)
Und anschließend abgenäht. sk69.jpg (14824 Byte)
So sieht der Körper jetzt aus. sk70.jpg (9583 Byte)
Der Bauch kann jetzt gestopft werden.

Bei Verwendung von Granulat füllen Sie das Granulat zuerst ein und dann den Rest des Bauches mit Schafwolle oder Bastelwatte auf.

sk71.jpg (12372 Byte)
Lassen Sie oben noch ein wenig Platz für den Kopf und seinen Halsansatz. sk72.jpg (9293 Byte)
Der Kopf sitzt jetzt auf dem Körper - der Schulterbereich muss noch ausgepolstert werden. sk73.jpg (16185 Byte)
Schieben Sie dazu rundherum noch etwas Schafwolle/Bastelwatte ein. sk74.jpg (10843 Byte)
Betrachten Sie Ihr Püppchen von allen Seiten - sieht alles gleichmäßig aus - fühlt sich alles gleichmäßig an?

Wenn ja, dann können wir jetzt den Kopf mit dem Körper verbinden:

Fertigstellung Körper/Kopf

sk75.jpg (15284 Byte)
 

Nach oben ]

AGB

Pummbaeren Onlineshop

Copyright © Pummbaeren  ©

Konzept, Layout, Texte und Fotos - Juni 98-2009
- soweit nicht anders vermerkt - Petra Pumm, Scharnebeck, Germany
Jede private oder kommerzielle Nutzung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechts ist
 ohne meine ausdrückliche schriftliche Zustimmung auch im Einzelfall unzulässig.
Impressum